Geschichte

Geschichte wird am Gymnasium ab der 6. Klasse als Nebenfach unterrichtet. Die übliche Stundenausstattung beträgt 2 Stunden von Klasse 6-9 und in Q11 und Q12; in der 10. Klasse ist es einstündig. Bis zur 10. Klasse gibt es also nur Kleine Leistungsnachweise in Geschichte (z.B. Rechenschaftsablagen, Unterrichtsbeitragsnoten, Stegreifaufgaben oder Kurztests).

Ab dem Schuljahr 2018/19 gilt für die 6. Klassen der neue Lehrplan Plus für das neue G9. Das Fach Geschichte nimmt hier eine Schlüsselrolle bei der historisch- politischen Bildung ein. Hier sind die Grundlegenden Daten und Begriffe (GDB) für das Fach Geschichte von der 6. bis zur 10. Jahrgangsstufe verzeichnet. Diese Liste wird in allen Klassen eingesetzt und gilt verbindlich am Karl-von-Closen-Gymnasium. Die bereits behandelten GDB können abgeprüft werden. http://www.historisches-forum.bayern.de/fileadmin/user_upload/historisches_forum/GDB_Geschichte_LPP_07.12.2018.pdf

Teilweise finden in Geschichte Fahrten im Rahmen des Unterrichts statt. Fest eingeplant wird die Fahrt der 9. Klassen zur KZ- Gedenkstätte Mauthausen. Außerdem findet für die Q11 und Q12 im zweijährigen Turnus eine freiwillige Fahrt nach Nürnberg statt.