Sport

Das Fach Sport am Karl-von-Closen-Gymnasium Eggenfelden

Am Karl-von-Closen-Gymnasium wird versucht, den Schülerinnen und Schülern eine möglichst breitgefächerte sportliche Förderung zuteilwerden zu lassen. Dies geschieht vornehmlich durch die abwechslungsreiche Gestaltung des regulären Sportunterrichts, darüber hinaus aber auch in einer Reihe von zusätzlichen Angeboten sportlicher Betätigung.

Für den regulären Sportunterricht bietet die im Jahr 2018 eingeweihte neue Dreifachturnhalle mit zusätzlichem Gymnastikraum ideale Bedingungen. Im Zuge des Neubaus der Sporthalle wurden außerdem die Außenanlagen neu angelegt, sodass mit einem großen Rasenplatz, einem neuen Allwetterplatz, einem Beachvolleyball-Platz sowie Leichtathletik-Anlagen für Sprint, Weitsprung und Kugelstoßen auch im Sommer tolle Möglichkeiten für freudvollen und professionellen Sportunterricht gegeben sind.

Die Stundentafel sieht am Karl-von-Closen-Gymnasium für das Fach Sport 4 Wochenstunden in der 5. Jahrgangsstufe, 3 Wochenstunden in der 6. Jahrgangsstufe und 2 Wochenstunden in den nachfolgenden Jahrgangsstufen vor. In der Oberstufe (aktuell Q11 und Q12) wird Sport koedukativ und sportartspezifisch unterrichtet, wobei die Schülerinnen und Schüler in jedem Ausbildungsabschnitt die Möglichkeit haben, eine andere Sportart zu belegen. Außerdem wird in der Oberstufe zusätzlich zum Fach Sport das Additum Sporttheorie angeboten, durch dessen Belegung sich die Möglichkeit ergibt, im Fach Sport die Abiturprüfung abzulegen. Wissenschaftspropädeutische Seminare (sogenannte W-Seminare) und Projektseminare (sogenannte P-Seminare) mit jeweils unterschiedlicher thematischer Ausrichtung runden das Angebot im Fach Sport in der Oberstufe ab.

Eine Neuerung im Sportunterricht der 5. Jahrgangsstufe ist der temporäre Schwimmunterricht, der im Hallenbad in Massing abgehalten wird und zu dem die Schülerinnen und Schüler in der regulären Unterrichtszeit mit dem Bus befördert werden. Durch dieses vom Landkreis finanzierte Angebot reagiert das Karl-von-Closen-Gymnasium auf den vielerorts geäußerten Wunsch, im Sinne der Sicherheit unserer Kinder die Schwimmerziehung wieder stärker in den Sportunterricht der Schulen zu integrieren.

Wie bereits erwähnt, findet sportliche Bildung am Karl-von-Closen-Gymnasium nicht nur im regulären Sportunterricht, sondern auch in einer Reihe von Zusatzangeboten statt. Dazu gehören in erster Linie die Schulmannschaften, die in den letzten Jahren in verschiedenen Wettkampfklassen an den Wettkämpfen in den Sportarten Fußball, Tischtennis, Tennis, Handball, Schwimmen und Leichtathletik teilnahmen und auf diese Weise mit den Nachbarschulen konkurrierten. Größter Erfolg der jüngeren Vergangenheit war dabei der 3. Platz auf bayerischer Ebene für das Tischtennis-Team. In der Sportart Tennis hat sich die Schule außerdem einen Namen als Stützpunktschule gemacht, was bedeutet, dass die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben, professionellen Tennisunterricht in Anspruch zu nehmen.

Ein weiteres attraktives Angebot, das gerade von den neuen Schülerinnen und Schüler immer wieder gerne wahrgenommen wird, ist die Akrobatikgruppe mit dem Namen „Jumping Closens“. In der Vergangenheit war diese Gruppe immer wieder bei offiziellen Veranstaltungen der Schule mit Einlagen aktiv, wobei diese spektakulären Einlagen in wöchentlichen Treffen mit viel Freude und Elan vorbereitet werden.

Eine letzte zu erwähnende Besonderheit des Sportangebots am Karl-von-Closen-Gymnasium sind die beiden Wintersportwochen, die jährlich in der 6. und 7. Jahrgangsstufe angeboten werden. Ganz bewusst hat man sich seitens der Fachschaft Sport für den Erhalt der beiden Wintersportwochen ausgesprochen, da die Schülerinnen und Schüler auf diese Weise tatsächlich befähigt werden, selbstständig Skisport zu betreiben. Für die diesbezügliche Befähigung der Schülerinnen und Schüler bietet das Skigebiet Obertauern ideale Voraussetzungen. Mit einer tollen Unterkunft in unmittelbarer Nähe zu den Liften und einer großzügigen Ausstattung an Lehrpersonal gelingt es stets, den unterschiedlichen Bedürfnissen der Kinder gerecht zu werden und in einer relativ bewegungsarmen Zeit (Dezember) freudvolle Bewegungsimpulse zu setzen.

 

Insgesamt gilt somit am Karl-von-Closen-Gymnasium der alte Leitspruch:

Mens sana in corpore sano!

Mannschaft WK II

Mannschaft WK III

Mannschaft WK IV

 

Schulmannschaft Tischtennis

Schulmannschaft Handball

 

Fotos unserer neuen Dreifachturnhalle