Menü

Europäisches Comenius-Projekt: Projekttreffen in Eggenfelden

Oktober 2014

Nachdem einige Teilnehmer des Comenius-Projektes schon im spanischem Tarragona oder dem französischem Bourges zu Gast waren, war nun Eggenfelden an der Reihe: Es galt nun im Rahmen des P-Seminars Englisch unter der Leitung von Frau Bachmaier das deutsche Projekttreffen zu organisieren. Schon im Sommer 2014 fingen wir an, uns darüber Gedanken zu machen, was die anderen Schüler interessieren könnte und Stadtführungen zu organisieren.

Am 7. Oktober traf der lang ersehnte Besuch schließlich in Eggenfelden ein und nach einem kurzen Abend in den Gastfamilien ging es dann auch schon am nächsten Tag mit dem vollen Programm los.

Am Morgen begrüßte Schulleiter Markus Enghofer die Gäste, die sich dann anschließend ein typisches bayerisches Weißwurstfrühstück schmecken lassen konnten. Als nächstes wurde ein kurzes Spiel „Speed Dating" zum gegenseitigen Kennenlernen veranstaltet, bevor die Schüler dann in ihre internationalen Gruppen eingeteilt wurden, um mit der Planung für das Storyboard für den Film zu beginnen. Die ersten konnten schon gleich darauf mit dem Filmen beginnen. Am Nachmittag wartete noch eine interessante Stadtführung durch Eggenfelden von Herrn Nagel auf uns, die von zwei Schülerinnen des KvC für den Besuch gekonnt ins Englische übersetzt wurde.

Am nächsten Tag fuhren wir nach Regensburg. Nach einer interessanten und anschaulichen historischen Stadtführung hatten wir noch die Gelegenheit, die Stadt in Kleingruppen auf eigene Faust zu erkunden. Dann ging es auch gleich weiter zu einer wunderschönen Donau-Schiffsfahrt bis zur Walhalla.

Am Freitag wurde wieder gefilmt, diejenigen die damit schon früh fertig waren, hatten die Möglichkeit sich mit einer Stadtrally durch Eggenfelden, die von Schülerinnen des Gymnasiums erstellt wurde zu beschäftigen. Der Nachmittag stand uns zur freien Verfügung, abends trafen wir uns alle im „Unterwirt", einem traditionellem deutschem Wirtshaus, da die ersten schon am nächsten Tag ihre Heimreise antraten.

Mit dem Rest der Gruppe machten wir noch einen kleinen Ausflug nach Burghausen, wo wir in Kleingruppen die Burg besichtigten und schließlich noch eine Stunde in der Altstadt verbrachten. Der Nachmittag und der Abend wurde mit den Familien und den neu gewonnenen Freunden verbracht, so dass alle genügend Zeit hatten, um die gemeinsame Zeit Revue passieren zu lassen und sich zu verabschieden.

Am Sonntag machten sich auch die letzten der Gruppe auf die Heimreise.

Die nächsten Projekttreffen finden in Dänemark und Holland statt und in den Pfingstferien nochmal in Dänemark, wo dann die fertigen Filme gezeigt werden.

Katharina Harbach

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 07. März 2015 22:24

Logo RfM

Aktivitäten

Menü

Werbung im Jahresbericht

Sie haben Interesse im nächsten Jahresbericht unserer Schule eine Werbeanzeige zu schalten?

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unser

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Adresse/ Kontakt

Ultimate Browsers SupportKarl-von-Closen-Gymnasium
Gerner Allee 1
84307 Eggenfelden
Tel.: (08721) 126200
Fax: (08721) 126228

Alle Kontaktdaten ...

Lage und Anfahrt

Anfahrt zum KvCEggenfelden ist über die B388 von Vilsbiburg bzw. Pfarrkirchen leicht zu erreichen.

Lesen Sie weiter ...

Go to top