Menü
StartseiteAktivitätenMusikWeihnachtskonzert 2013

Weihnachtskonzert 2013

Facettenreiche Darbietungen

Bemerkenswerte Leistungen bei Weihnachtskonzert des Gymnasiums in der Klosterkirche

Mit barocken Klängen des 1712 in London geborenen Komponisten Charles John Stanley wurde der festliche Weihnachtskonzertabend vom Orchester und den Bläsern stimmungsvoll eröffnet.

Weihnachtskonzert 2013

Der Schulleiter, Oberstudiendirektor Markus Enghofer, stellte in seiner Begrüßungsansprache fest, dass Musik ein besonders wirkungsvolles Medium sei, den Zauber des Weihnachtsfestes und die damit verbundenen Sehnsüchte und Hoffnungen auszudrücken. Angesichts der turbulenten und hektischen Zeit zum Jahreswechsel sei es umso bewundernswerter, dass so viele Schülerinnen und Schüler dieses anspruchsvolle Programm einstudierten, so Enghofer.

Gleich zu Beginn musizierten auf ihren Kontrabässen Simone Kreuzpointner, Julian Wacker und Lea Rembeck  eine anspruchsvolle Sarabande von Johann Sebastian Bach. Unter der weiteren Leitung von Oberstudienrätin Dietlinde Fridgen gab das Orchester ein breites musikalisches Spektrum Musikgeschichte zum Besten. Mit dem barocken Rondo in C-Dur von C. Stamitz, einer modernen Fassung des amerikanischen Weihnachtslieds „Jingle Belles" und dem deutschen Weihnachtslied „Morgen kommt der Weihnachtsmann", stimmte das Orchester in die Vorweihnachtszeit ein. Auch die Bläser setzten unter der Leitung von OStRin Fridgen mit den beiden Stücken „Lasst uns froh und munter sein" und „A Jazzy Christmas" von Johnnie Vinson die bekanntlich „staade Zeit" musikalisch souverän um. Für ihre facetteneiche Darbietung erhielten Orchester, Instrumentalensemble und Bläser lang anhaltenden Beifall.

Auch der Unterstufenchor unter der Leitung von Studienrat Korbinian Angerer hatte an diesem Konzertabend seinen großen Auftritt. Mit dem ersten Stück „Thy Words" von Michael W. Smith, einem gesungenen Glaubensbekenntnis, das für Hoffnung und Vertrauen steht, brillierten die jungen Künstler sowohl als Chor als auch solistisch. Die Unterstufenschüler Laura Breidert, Miriam Engel, Franziska Klima, Viktor Lohr, Jakob Schlögel, Nadine Tausch und Minh Vu Du faszinierten die Konzertbesucher mit ihren gefühlvollen Soli. Mit den beiden englischen Stücken „Maracas at the Manger" und „Hark!" von Bill Readdy verabschiedete sich der Unterstufenchor vom begeisterten Publikum.

Gefühlvoll aber doch klanggewaltig sang der Mittelstufenchor unter dem Chorleiter Studiendirektor Karl Weindler den emotionalen Weihnachtsklassiker „Adeste fideles" und den rhythmischen Spiritual „Freedom is Coming". Gewohnt perfekt einstudiert und fein intoniert trat im Anschluss das Vokalensemble auf. Erstmals dirigierte die Q11 Schülerin Theresa Edelheim das Ensemble. Mit den vier Stücken „Nun sei uns willkommen", „Licht der Hoffnung", „Señora Doña Maria" und „Do Lord, Remember Me" sorgte das Vokalensemble für vorweihnachtliche Besinnlichkeit.

Nachdem sich Direktor Markus Enghofer bei den Schülern, den drei Musiklehrkräften, Theresa Edelheim und Stadtpfarrer Egon Dirscherl bedankte, stimmten abschließend Mitwirkende und Besucher das Weihnachtslied „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit" an.

Korbinian Angerer


Zuletzt aktualisiert am Freitag, 24. Januar 2014 01:00

Logo RfM

Aktivitäten

Menü

Werbung im Jahresbericht

Sie haben Interesse im nächsten Jahresbericht unserer Schule eine Werbeanzeige zu schalten?

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unser

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Adresse/ Kontakt

Ultimate Browsers SupportKarl-von-Closen-Gymnasium
Gerner Allee 1
84307 Eggenfelden
Tel.: (08721) 126200
Fax: (08721) 126228

Alle Kontaktdaten ...

Lage und Anfahrt

Anfahrt zum KvCEggenfelden ist über die B388 von Vilsbiburg bzw. Pfarrkirchen leicht zu erreichen.

Lesen Sie weiter ...

Go to top