Menü
StartseiteAktivitätenProjekteGas geben für die Umwelt: ADAC-Aktion „Mobil mit Köpfchen“ am KvC

Gas geben für die Umwelt

ADAC-Aktion „Mobil mit Köpfchen" am Karl-von-Closen-Gymnasium Eggenfelden

Hohe PS-Zahl, cooler Fahrstil und eine leistungsstarke Hifi-Anlage sind für viele Fahranfänger wichtiger als Schadstoffemissionen und Fahrsicherheit. Den wenigsten ist bewusst, dass etwa ein Kavalierstart den Lärmpegel und Schädigungsbereich eines Presslufthammers erreicht.

„Mobil mit Köpfchen" ist eine Gemeinschaftsaktion von ADAC Südbayern e.V. und der TÜV SÜD Auto Service GmbH, mit dem Ziel, Jugendliche im Rahmen des Unterrichts anschaulich für das Thema Verkehr und Umwelt zu sensibilisieren.

Die Schüler der Klasse 10D zusammen mit den beiden „Mobil mit Köpfchen“-Moderatoren, sowie Schulleiter OStD Markus Enghofer (2. von li) und StR Matthias Röckl (4. von li)

Zielgruppe der Aktion, welche nun am Karl-von-Closen-Gymnasium mit der 10. Jahrgangsstufe durchgeführt wurde, sind Schülerinnen und Schüler zwischen 16 und 19 Jahren, welche kurz vor der Führerscheinausbildung stehen oder bereits Fahrstunden absolviert haben. In praxisnahen Geräusch- und Abgasmessungen mit einem Auto und einem Motorrad lernten die Jugendlichen, wie Umweltbelastungen durch einen überlegten Umgang mit dem Fahrzeug auf ein möglichst niedriges Niveau reduziert werden können. Dabei wurde das persönliche Fahrverhalten in Zusammenhang mit Geräusch- und Abgaswerten gestellt. Die Ergebnisse wurden mit Hilfe eines Schallpegelmessers und zwei Luftballons, die das Abgasvolumen eines Pkw verdeutlichen, anschaulich gemacht und von den Schülern in einem Arbeitsbogen festgehalten.

„Mit dem Erwerb eines Führerscheins kann jeder seine Mobilitätsbedürfnisse weitgehend selbst gestalten. Dies ist vor allem im ländlichen Raum von großer Bedeutung. Leider ist es hier oft schwierig, aufgrund der weiten Entfernungen, mit dem Rad zur Schule zu fahren oder öffentliche Alternativen zu nutzen. Gerade dann ist es wichtig, die Folgen individueller Mobilität zu kennen und bereits als Fahranfänger für einen vernünftigen und verantwortungsvollen Umgang mit dem Auto und Motorrad sensibilisiert zu werden", erläutert StR Matthias Röckl, Umweltbeauftragter des Gymnasiums.

Dieses Anliegen teilt Schulleiter OStD Markus Enghofer und ist überzeugt, dass selbst Erlebtes an Glaubwürdigkeit nicht zu überbieten ist und sich, wenn wie bei dieser Aktion der erhobene Zeigefinger fehlt, dies um ein Vielfaches positiver auswirkt als alle noch so gut gemeinten Ratschläge. Zum Schluss bedankte sich Herr Enghofer mit einer nützlichen Erinnerung an das Karl-von-Closen-Gymnasium bei den Moderatoren für ihr Engagement.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 22. Mai 2013 13:51

Logo RfM

Aktivitäten

Menü

Werbung im Jahresbericht

Sie haben Interesse im nächsten Jahresbericht unserer Schule eine Werbeanzeige zu schalten?

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unser

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Adresse/ Kontakt

Ultimate Browsers SupportKarl-von-Closen-Gymnasium
Gerner Allee 1
84307 Eggenfelden
Tel.: (08721) 126200
Fax: (08721) 126228

Alle Kontaktdaten ...

Lage und Anfahrt

Anfahrt zum KvCEggenfelden ist über die B388 von Vilsbiburg bzw. Pfarrkirchen leicht zu erreichen.

Lesen Sie weiter ...

Go to top