Menü
StartseiteAktivitätenSchüleraustausch

Schüleraustausch

„Vive la France“ am Gymnasium

Während ihre französischen Klassenkameraden bereits die Ferien in vollen Zügen genießen, drücken derzeit drei Schüler des Collège Varsovie in Carcassonne freiwillig die Schulbank in der 6. und 8. Klasse des Karl-von-Closen-Gymnasiums in Eggenfelden. Nachdem sie sich bereits im Mai im Rahmen des diesjährigen Schüleraustauschs für eine Woche in den Gastfamilien ihrer Partner in Eggenfelden und Umgebung aufhielten, wuchs bei den betreffenden Schülern der Wunsch, die Kontakte im Sommer im Rahmen eines freiwilligen Schüleraustauschprogramms zu vertiefen. Im Gegenzug haben die drei deutschen Partner im ersten Halbjahr des kommenden Schuljahres noch einmal die Möglichkeit, zwei Schulwochen am Collège Varsovie zu verbringen. Schulleiter OStD Markus Enghofer begrüßte die drei französischen Schüler Alicia Alonso, Léna und Antonin Loussert und wünschte Ihnen viel Spaß und viele positive Erfahrungen sowohl im Unterricht als auch in ihren Gastfamilien.

Auf dem nachfolgenden Bild sind zu sehen: Léna Loussert (Ariane Schleifer), Antonin Loussert (Johannes Achtert), Alicia Alonso (Nicola Barnet) mit ihren Austauschpartnern und OStD Enghofer, StD Achtert (Organisator des Programms) und StRn Maria Heindlmaier (Fachbetreuerin Französisch).

v.l.n.r. : Maria Heindlmeier, Alicia Alonso, Lena und Antonin Loussert, Nicola Barnet, Johannes Achtert, Schulleiter OStD Markus Enghofer und StD Markus Achtert

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 11. August 2015 18:01

Auf Abenteuerreise im Wilden Westen (2014)

Vor den Osterferien brachen 18 Schülerinnen und Schüler des Karl-von-Closen-Gymnasiums zu einer dreiwöchigen Abenteuerreise in den Wilden Westen auf. Sie nahmen am Austauschprogramm mit der Partnerschule in Lakewood, einem Vorort von Denver, im Bundesstaat Colorado teil. Begleitet wurden sie von ihren Lehrerinnen Maria Heindlmaier und Birgit Danner.

Die Schüler und Schülerinnen des Karl-von-Closen-Gymnasiums mit ihren beiden Betreuungslehrerinnen auf Erkundungstour in Denver

In ihrer amerikanischen Gastfamilie konnten die Schüler voll und ganz in die amerikanische Lebensweise eintauchen und an der Bear Creek High School den amerikanischen Schulalltag miterleben.

Natürlich wurde auch die Gegend um Lakewood erkundet. Die Gruppe unternahm jeweils einen Tagesausflug nach Denver und Boulder und einen Dreitagesausflug nach Colorado Springs. Dort wanderten sie unter anderem durch den Garden of the Gods, fuhren mit der höchsten Zahnradbahn der Welt auf den 4300 Meter hohen Berg Pikes Peak und besuchten die Air Force Academy.

Der Besuch eines Baseballspiel der Colorado Rockies durfte natürlich ebenso wenig im Programm fehlen wie ein Line-Dance-Kurs. Neben den organisierten Ausflügen erlebten die Schüler aber noch weitaus mehr bei den Aktivitäten mit ihren Gastfamilien, bei denen sie sich sehr wohl fühlten.

Deshalb fiel den meisten auch der Abschied sehr schwer und es flossen so manche Tränen, doch die Gruppe blickt dem Gegenbesuch der Amerikaner vom 25. Juni bis 16. Juli voller Vorfreude entgegen.

Maria Heindlmaier

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 08. Mai 2014 22:09

2013: Schüleraustausch USA

„Los geht das Abenteuer Schüleraustausch!" – mit diesen Worten brachen am 29. März 2013 25 Schüler und Schülerinnen des Karl-von-Closen-Gymnasiums Eggenfelden zu einem dreiwöchigen Schüleraustausch nach Enumclaw, in der Nähe von Seattle im Bundesstaat Washington auf. Begleitet wurde die Gruppe von den beiden Lehrerinnen Maria Heindlmaier und Beate Hartl. Die Neuntklässler hatten bereits kurz nach Weihnachten die Namen ihrer amerikanischen Partner erfahren. Somit hatten sie genug Gelegenheit, diese im Vorfeld des Austausches über das Internet besser kennen zu lernen und standen am Flughafen in Seattle nicht völlig Fremden gegenüber.

Die Gruppe des Karl-von-Closen-Gymnasiums bei einem Tagesausflug in Seattle mit den Betreuungslehrerinnen Beate Hartl (links außen) und Maria Heindlmaier (rechts oben).

Der Aufenthalt in den USA war voller Abenteuer und kultureller Erfahrungen. Zum einen konnten die Schüler an der Enumclaw High School den amerikanischen Schulalltag kennenlernen, zum anderen unternahm die deutsche Gruppe zahlreiche Ausflüge. Zwei Tage verbrachten die Schüler in Seattle, wo sie unter anderem das Musik-Museum EMP besuchten, eine Stadtrundfahrt unternahmen und natürlich auch genügend Zeit zum Shopping hatten. Ein Highlight des Austauschs war definitiv der gemeinsame Besuch eines Baseball-Spiels der Seattle Mariners. Ein Vier-Tages-Ausflug brachte die Gymnasiasten ins nahe gelegene Vancouver, Kanada. Hier wurde die Stadt erkundet und es stand der Besuch eines Regenwaldparks mit einer spektakulären Hängebrücke an. Neben den organisierten Ausflügen erlebten die Schüler an den Wochenenden aber noch weitaus mehr bei den zahlreichen Aktivitäten der Familien: vom Ausflug ans Meer bis hin zum Besuch eines NBA-Basketballspiels.

Nach drei Wochen voller neuer Erkenntnisse und Erfahrungen in einer fremden Kultur war jedoch das Ende der Reise nahe. Nach einem tränenreichen Abschied am Flughafen Seattle kehrten die Gymnasiasten am 20. April wieder nach Eggenfelden zurück – voller Vorfreude auf den Gegenbesuch der Amerikaner vom 17. Juni bis zum 11. Juli.

Beate Hartl, Maria Heindlmaier

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 22. Mai 2013 13:51

Tschechienaustausch

Ahoj Tschechien!

Schlechtes Wetter, heruntergekommene Häuser und weit und breit keine Menschenseele – als uns unser fremdes Nachbarland Tschechien so willkommen hieß, waren wir natürlich sehr begeistert: Das wird doch sicher eine tolle Woche! Als wir (Schüler der Klassen 9d und 9e in Begleitung von Herrn Bauer und Herrn Klinge) dann aber das erste menschliche Lebewesen durch die Straße rennen sahen und endlich in Tabor angekommen waren, war die Freude groß.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 24. August 2011 18:01

Weiterlesen: Tschechienaustausch

Amerikaaustausch

GAPP - German American Partnership Program

Der erste Austausch mit der Bear Creek High School in Lakewood, CO, einer, auf den hoffentlich noch viele folgen werden, war ein unvergessliches Erlebnis. Die erste Folge einer Daily-Soap, mit allen Höhen und Tiefen, die das Leben mit sich bringt. Eine andere Kultur, das Einleben in den Tagesablauf Anderer, war nicht immer ganz einfach, doch alles wurde mit vielen aufregenden Abendteuern, wie der Ausflug nach Colorado Springs, wettgemacht. Eines von diesen Erlebnissen war die Royal Gorge  Bridge, die Brücke über dem tiefsten Abgrund der Welt.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 23. August 2011 19:11

Weiterlesen: Amerikaaustausch

Logo RfM

Aktivitäten

Menü

Werbung im Jahresbericht

Sie haben Interesse im nächsten Jahresbericht unserer Schule eine Werbeanzeige zu schalten?

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unser

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Adresse/ Kontakt

Ultimate Browsers SupportKarl-von-Closen-Gymnasium
Gerner Allee 1
84307 Eggenfelden
Tel.: (08721) 126200
Fax: (08721) 126228

Alle Kontaktdaten ...

Lage und Anfahrt

Anfahrt zum KvCEggenfelden ist über die B388 von Vilsbiburg bzw. Pfarrkirchen leicht zu erreichen.

Lesen Sie weiter ...

Go to top